Meine Erlebnisse in der Ferne

Bye Bye Julia - Hallo Koalas

Gestern habe ich das Julchen zum Airtrain gebracht, wir gehen jetzt leider wieder getrennte Wege.... 

Hier noch ein letztes Foto von uns beiden:



Um meinen Abschiedsschmerz in Grenzen zu halten, bin ich mit dem grossen Schweizer noch in den Lone Pine Koala Sanctuary gefahren, um mir die suessen Koalas anzuschauen. Mensch, da geht einem echt das Herz auf....





Und ausserdem sind mir diese Tierchen in gewisser Weise aehnlich. Sie koennen auch in jeder verschiedenen Stellung schlafen (Meike und Julia koennen das mittlerweile wohl bestaetigen...):



Suess waren auch die Kaenguruhs, die man wie in einem Streichelzoo hautnah erleben durfte.





Die Emus waren mir nicht ganz geheuer, irgendwie sehen die immer so bedrohlich aus.....



Auch der Cassowary, ein anderer Laufvogel ist irgendwie mit seinem Kopfhorn ein wenig unheimlich.



Und ehrlich gesagt sind auch die Wombats irgendwie seltsame Tiere, so eine Mischung aus Schweinchen und was weiss ich was. Aber sie wirkten schon ein wenig sensibel. Kann mir schon vorstellen, dass man sie mit einer Alkoholfahne zum Umfallen bringen kann... 



Und dann gab es noch total viele Vogelarten, die man aber eigentlich in Australien auch ueberall in der freien Natur sieht. Dafuer muss man nicht in einen Zoo fahren.



So, meine Zeit in Brisbane ist nun auch schon wieder rum. In ein paar Stunden werde ich in meinen Flieger steigen und dann bin ich schon bald wieder reunited mit der kleinen Meike!!!!

15.5.07 04:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen