Meine Erlebnisse in der Ferne

Back together in PERTH


Da ist sie wieder, die kleine Meike. Nachdem ich von der Ostküste komplett Australien überflogen habe zur Westküste, stand sie wieder hüpfend vor mir. Ihre zweite Hostel-„Familie“ hat mich gleich in ihren Kreis aufgenommen und wir haben schon das eine oder andere Glas „Goon“ (Wein aus 4-Liter-Kartons) geleert....



Zur Schlafenszeit war hieß es dann Luft anhalten. In dem echt schnuckeligen und total gemütlichen Hostel (siehe Foto) gab es leider nur noch ein Zimmer OHNE Fenster..... Und das teile ich mir mit 5 (wenigstens aber richtig netten) Männern als einzige Frau..... Wäre auf jeden Fall nix für Julchens empfindliches Näschen. Naja, habe jetzt schon 3 Nächte halbwegs überlebt – mal abgesehen von der Schusswaffen-Attacke letzte Nacht. Ich schlafe selig und auf einmal knallt etwas Hartes mit voller Wucht direkt auf meine Stirn. Es war das Handy des Koreaners, der über mir schläft. Aber auch das habe ich ohne bleibende Schäden überlebt. Ich habe mich letzte Nacht gerächt, indem ich ein bisschen schlafgewandelt bin und die Jungs belästigt habe, weil ich mein Bett nicht mehr gefunden habe. Mein Retter, der mir den Weg zu meinem Bett gezeigt hat, war mal wieder ein Schweizer – auf die ist echt Verlass. Und am Sonntag kann ich dann auch in ein Zimmer mit Luft drin umziehen. Das aber nur am Rande.



Alle, die so von Perth geschwärmt haben, haben wirklich nicht zu viel versprochen – es ist wirklich eine wunderschöne Stadt, die absolut vielseitig ist. Vom Kingspark aus hat man eine ganz fantastische Sicht auf die Stadt, sie liegt direkt am Fluss und hat echt Charme.





Am Kingspark war gerade eine kulturelle Veranstaltung für Schulkinder, bei dem ein Aborigine für sie einen traditionellen Tanz vorgeführt hat und sie alle brav total beeindruckt zugeschaut haben.



Schöne „alte“ englische Gebäude wechseln sich mit Hochhäusern und grünen Parks ab und die Fussgängerzone ist auch richtig schön!



Gestern Abend war ich in Fremantle im größten Club von Western Australia auf dem Konzert der hier wohl recht bekannten Aussie-Rockband „Birds of Tokyo“ – nicht zu verwechseln mit Tokyo Hotel. Jawohl, ICH war auf einem Rockkonzert! Und es hat mir sogar richtig gut gefallen und ich werde mir die Songs gleich mal auf meinen MP3-Player ziehen.



UND das Beste ist: Ich lag wieder am Strand!!!!



Wir waren heute am Scarborough-Beach am Rande von Perth und das war sooooooo schön! Hier gab es die Riesenwellen und die vielen australischen Surfer, die Julia und ich an der Ostküste vergeblich gesucht haben!





Und auch Meike hatte ihren Spass!



Ja, und heute Abend habe ich zum ersten Mal das „richtige“ Nachtleben von Northbridge – das ist übrigens ein Stadtteil von Perth – kennengelernt. Wir waren mal wieder in ein paar Rock-Clubs. Ich wird hier noch zur Rockerbraut  ;-)

19.5.07 05:47

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Simone (20.5.07 23:39)
Hallo Min,

es ist immer wieder schön deine tollen Erlebnisse auf deiner Reise zu verfolgen. Danke für die süsse Karte.Lass es Dir gut gehen...
Liebe Grüsse
Simone

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen